Langjährig etabliertes Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL AG engagiert sich im Fondsegment

Für Anleger ist es gerade in Niedrigzinszeiten eine mehr als rationale Entscheidung, auf Aktienfonds zu setzen. Das Finanzdienstleistungsinstitut FIDAL AG engagiert sich in diesem Segment in dem innovativen Aktien-Fonds BKZ Euro Premium Income. Finanzexperten des langjährig am Markt etablierten Unternehmens wissen genau, dass bei der Geldanlage derzeit kein Weg am Aktienmarkt vorbei führt. Vor 20 Jahren, im März 1998, kletterte der DAX erstmals über die Marke von 5.000 Punkten. Und auch wenn in der Zwischenzeit einige Krisen den Markt erschüttert haben, ist langfristig betrachtet eine Anlage in Aktien unübertroffen. Mittlerweile hat der DAX die 14.000er Marke zeitweise überschritten. „Wer also auf eine langfristige Geldanlage in Aktien setzt, ist am Ende der Gewinner. Die so überlegene Entwicklung im Vergleich zu konservativen Anlageformen hat auch uns dazu bewogen, in diesem Bereich mit dem BKZ Euro Premium Income aktiv zu werden“, schildert Dr. Thomas Heidel, Leiter Research der FIDAL AG.

Warum ein aktiv gemanagter Fonds der FIDAL AG eine gute Alternative zu ETFs darstellt

Wer sein Geld langfristig anlegen möchte, kommt an Aktien nicht vorbei. Analysten treffen sogar die Bewertung: Derzeit gibt es nichts Besseres für Vermögen als die Anlage in Aktien. „Ein langfristiges Engagement mit kontinuierlichen monatlichen Sparraten ist eine gute Entscheidung“, meint auch Dr. Thomas Heidel. Der Finanzfachmann von der FIDAL AG ist davon überzeugt, dass ein aktiv gemanagter Fonds durchaus eine Alternative zu passiv gemanagten ETFs darstellt. Dr. Heidel: „Wir treffen unsere Investmententscheidungen auf der Basis von hochwertigem und tagesaktuellem Analysewissen unserer FIDAL Experten. Über 20 Jahre erfolgreicher Tätigkeit in der Finanzdienstleistung sprechen für sich.“

FIDAL AG: Verlässliche Renditen und eine überzeugende Performance

Für die Finanzexperten der FIDAL AG ist der BKZ Euro Premium Income ein hoch interessanter Investmentfonds. Seit September 2015 auf dem deutschen Markt etabliert, konnte der Fonds halbjährlich Ausschüttungen an seine Anteilseigner in Höhe von bis zu drei Prozent realisieren. Die FIDAL AG-Analystensehen in dem Investmentfonds ein geeignetes Instrument, um auf Basis fundierten Knowhows private und institutionelle Anleger ideal von der Entwicklung des Aktienmarktes partizipieren zu lassen. Diese Entwicklung ist in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich nach oben gegangen.

Bild: © kissofdeath – Fotolia